Von mir empfohlen, empfiehlt sich zu empfehlen

Von mir empfohlen, empfiehlt sich zu empfehlen

Beim Scrollen durch Instagram (fällt das noch jemandem außer mir auf, dass ich dauernd durch irgendwas scrolle… Zeit für ein Handy-Detox, würde ich sagen) blieb mein Blick an einem Text hängen. Eine Fotografin bedankte sich für eine Empfehlung und schrieb „Es ist immer wieder wundervoll, wenn Kunden mich weiterempfehlen und ich fühle mich wahnsinnig geehrt. Denn Fakt ist – wir alle empfehlen nur das, was wir wirklich gut finden, ODER?“

Warum und was empfehlen wir?

Genau so ist es, und woran liegt das, dass man gerne empfiehlt, was man gut findet und wovon man überzeugt ist? Weil man gerne Anerkennung für seinen guten Geschmack erhalten möchte, weil man sich darüber freut, wenn sich jemand für eine tolle Empfehlung bedankt und weil man gerne Experte ist, sich durch Expertise auszeichnet.

Wer empfiehlt schon etwas, wofür er eine Woche drauf die Rückmeldung erhält: „Und da hat es Dir geschmeckt, schön, wenn man so anspruchslos ist.“ „Den Laden magst Du? Nun ja, ich habe leider nichts gesehen, was mir gefällt.“ Das ist übrigens auch der Grund, warum negative Bewertungen so verheerend für Unternehmen und Produkte sind. Sie suggerieren, dass, sollte es wider Erwarten doch jemand jemand gut finden, derjenige einen schlechten Geschmack, wenig  Anpruch oder schlicht keine Ahnung hat. 

Nein, wir empfehlen, wovon wir überzeugt sind, damit punkten zu können, Eindruck zu schinden oder, etwas positiver formuliert, Freude bereiten oder ein Problem lösen können. Eine gelungene Empfehlung ist ein Erfolgserlebnis und eine echte Win-Win-Situation.

Und die Moral von der Geschicht‘?

So ähnlich ist es doch auch mit dem Bloggen und dem Posten von Bildern. Seien wir doch mal ehrlich: Würde ich noch „Outfits of the day“ posten, wenn unter jedem zweiten Bild ein Kommentar stünde, wie „Nächstes Mal Brille aufsetzen beim Kombinieren.“ oder „Laaaangweilig.“ oder „Frag doch mal jemanden, der sich damit auskennt.“. Nun weiß ich natürlich nicht, ob der eine oder andere sich das vielleicht denkt, aber aktuell ist es so, dass ich mich über jedes Like, jeden Kommentar freue, sie als Anerkennung, als positives Feedback empfinde und ganz besonders freue ich mich über Nachfragen zu  Outfits, zu einzelnen Kleidungsstücken oder Accessoires, denn das nährt meinen Traum vom Personal Shopper, Style- und Stilberater…

… vielleicht liest man sich wieder …

Hat das Kokettier da gerade gezwinkert… sollte das soviel heißen wie „Erzähl mir was Neues… etwas, das ich noch nicht weiß.“…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen