Instagram Shopping – schreib vor Glück!

Instagram Shopping – schreib vor Glück!

Ist Instagram das neue Zalando?

Instagram ist, zumindest habe ich dieses Gefühl seit einer Weile, nicht nur das neue Facebook, sondern auch  das neue Zalando, nur besser irgendwie. Individueller. – Streetstyle von der heimischen Couch aus. Man sucht sich gezielt das aus, was einen anspricht. So, als würde man Menschen auf der Straße ansprechen, deren Schuhe, Tasche, Pulli oder Kleid einem gefallen. Nur mit mehr Auswahl und ohne die Überwindung, einen wildfremden Menschen anzuquatschen.

Das Gefühl ist lustigerweise ähnlich… eine Entdeckung, MEINE Entdeckung. Ein Blick auf die Followerzahl… puuh, nicht zu hoch, das ist noch lange nicht Mainstream.

So ähnlich ging es mr  mit den Schuhen von Lola Domecq. Ich stolperte über den Instagram Account, und insbesondere ein Paar blieb hängen: Marta. Ein schwarzer Wildlederballerina mit gelb-goldenen Samtpaspeln und einer opulenten Schleife, bei dem ich sofort Outfits und Kombinationsmöglichkeiten im Kopf hatte. 

 

Lola Domecq, Marta und „Les voitures à transformation“, Carré70 von Hermès
Marta mit „H Cheval“, Carré70 von Hermès
Die Ballerinas mit „Chapeau!“, Carré90 von Hermès
Lola Domecq, s Ballerinas, Marta, mit „Les Chevaux Qataris“, Carré90 von Hermès

Lola-Domecq – Shoes handmade in Spain

Das Label, Lola Domecq, sitzt, so kann man es auf der Homepage nachlesen, in London. Dort wird designt, gefertigt wird in Alicante, Spanien und zwar traditionell. Schuhe „handmade in Spain“. Dafür steht Designerin Lola. Dafür, und für bezahlbare Qualität ohne viele Zwischenhändler, ohne viel Werbung und ohne viel Chichi. Lola Domecqs Schuhe bieten genau die richtige Dosis, um sie nicht zu vergessen. Sie lösen dieses „Haben wollen“ aus, Kommentare wie „Awwwwww <3<3<3“, Herzchenaugen, „In Love“ oder Ähnliches sind typisch für die Kreationen, die sich mit ihren raffiniert plazierten Schleifchen, besonderen Farben und Materialien, Bändern und Schnürungen alle durch ein gewisses Etwas auszeichnen, das sie von der Masse abhebt. Und da hat man sie noch nicht einmal anprobiert.

Unverbindlich probieren

Das ist der nächste Punkt. Wie vertreibt man Schuhe auf Instagram, wenn die Kundinnen sie doch gar nicht anprobieren können? Gute Konditionen und Service sind der Schlüssel. So sind Versand und Rückversand bei Lola Domecq kostenlos. Meine Fragen konnte ich direkt via Nachrichtenfunktion stellen und erhielt prompt Antworten. Der Schuh ist ein bisschen knapp, aber größer würde er zu groß… „Kein Problem, ich schicke ihn Dir eine Nummer größer, Du probierst und den nicht passenden lasse ich abholen“. What?? Wo gibt es denn sowas?! Nein, nein, eine Nummer größer ist definitiv zu groß… „Kein Problem, dann schicke ich bei Bedarf ein Spray zu, das das Leder weicher macht.“ Hat jemand so etwas schon einmal erlebt? 

Sitzen wunderschön am Fuß und haben nicht den Schläppcheencharakter, zu dem Ballerinas mit runder Form neigen

Verarbeitung

Warum das Sinn macht- naja, da der Ballerina auch bei intensivem Tragen seine Form behalten soll, ist das Leder sehr fest. Die Samtpaspel ist zu  Beginn auch noch steif, wird aber schnell weicher. All‘ diese Besonderheiten hängen damit zusammen, dass die Schuhe handgefertigt sind. Die Idee: perfekter Sitz und perfekter Tragekomfort. Beides muss man erleben, da sind wir wieder bei der Herausforderung, aus dem reinen Bilderkonsum tatsächlich einen Kauf zu machen. Einen der überzeugt.

Hochwertige Verarbeitung mit viel Liebe zum Detail.
Liebe zum Detail und das gewisse Etwas – die Ballerinas „Marta“ von Lola Domecq

Marta

Mein Paar kam heute an. Optik, und Verarbeitung haben mich begeistert, der Service auch und vor allen Dingen das Paket an sich. Die Schuhe, gut verpackt in einem schlichten Karton mit dem goldenen Markenlogo, ein ebenfalls mit dem Logo versehener Schuhbeutel und ein persönlicher Brief – handgeschrieben,mit Anrede und persönlichem Bezug. Und mit Erwähnung des Kokettiers als „the most gorgeous dog“. Das hat ihr gefallen, sie hat huldvoll gelächelt.  So ein Brief ist eine nicht zu unterschätzende Geste der persönlichen Wertschätzung, ein Mehrwert und macht einen echten Unterschied. Das ist Kundenbindung und die ist wichtig, wenn man ohne großes Marketingbudget reüssieren möchte.

Schuhbeutel mit Logo

 

Ein persönlicher Brief, teilweise sogar in Deutsch

 

Schuhkarton mit Logo

So übersetzt man digital – analog. Das ist großartig, das funktioniert und Spaß macht es auch. Aus „Schrei vor Glück“ wird „Schreib vor Glück“ denn hinter jedem Instagram  Shop oder Account steht zumindest die Illusion eines persönlichen Ansprechpartners der via DM/PM (direct message/personal message) kontaktiert werden kann und nach jedem erfolgreichen Kauf der Wunsch, seine Entdeckung mit der Welt zu teilen: Empfehlungsmarketing auf Instagram –  Geheimtipps im ganz großen Stil.

Übrigens: Ein Paar Schuhe verkaufte Lola genau so: Eine Dame sprach sie auf der Straße auf  ihre Schuhe an… woher sie DIESE Schuhe habe… einige Stunden später lieferte sie das gewünschte Paar persönlich aus. Qualität setzt sich durch analog und digital. So sollte es zumindest sein.

… vielleicht liest man sich wieder…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen